Sprachen

  • English
  • German
  • Hungarian

STARTSEITE

„Auswirkungen von EQF (Europäischer Qualifizierungsrahmen) und LLL (Lebenslanges Lernen) auf Laufbahn und Eingruppierung von Beschäftigten im kommunalen Sektor“

Öffentliche Arbeitgeber bzw. Unternehmen agieren zunehmend unter marktwirtschaftlichen Bedingungen. Von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird eine hohe Bereitschaft an Flexibilität erwartet. Die nicht ausreichende Anerkennung von Abschlüssen und Qualifikationen in diesem Sektor führt zur Ausgrenzung der betroffenen Arbeitnehmer für berufliche Mobilität in Europa. Das bringt die Notwendigkeit einer verstärkten europäischen Zusammenarbeit in der Berufsbildung mit sich.

Ziel der Konferenz ist der länderübergreifende Vergleich und Erfahrungsaustausch über die Auswirkungen des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQF) und von lebenslangem Lernen auf die Laufbahnregelungen der Sozialpartner des kommunalen Sektors. Im Rahmen der Europäischen Beschäftigungsstrategie wird auch über die Folgen dieser Auswirkungen und weiteren europäischen Entwicklungen diskutiert. Es werden Best-practice Beispiele vorgestellt.

 

EU-Flagge 

 

Dieses Projekt wurde von der Europäischen Kommission im Rahmen des Eruopäischen Sozialen Dialogs gefördert